Ausbildungskurse für junge Frauen in der Provinz Bến Tre

In der Mekong Provinz Bến Tre unterstützte die GÖV in den Jahren 1995-2005 Bemühungen der örtlichen Frauenunion, die Situation armer Mütter und ihrer Kinder zu verbessern. Als Maßnahme zur Armutsbekämpfung wurden zwei Halbjahreskurse für junge Frauen angeboten mit der Zielsetzung, diesen einen Grundschulabschluss sowie die Berufsausbildung als Schneiderin zu ermöglichen.

Insgesamt profitierten ca. 120 Kursteilnehmerinnen von dieser Maßnahme, durch die auch der Lebensunterhalt ihrer Familien gesichert werden konnte. Während den Ausbildungszeiten wurde für die Kleinkinder dieser Mütter eigens ein Kindergarten eingerichtet. Auch die Familienkassen der Teilnehmerinnen erhielten für die Dauer der Kurse einen Zuschuss.

zurück